Ritterfest auf der Rosenburg

Die letzten Sommertemperaturen ließen die Rosenburg zu einem gutbesuchten Fest für Familien und Mittelalterfreunde werden. Der Turnierplatz, der einer schönsten Plätze in ganz Europa ist bot den richtigen Rahmen für das Ritterturnier, das unter dem Moto „die Rückkehr des schwarzen Ritters“ stand. Dieses Mal wurden die Tribünen etwas weiter nach hinten gerückt, so dass der Mittelgang frei blieb und somit auch die kleinen Besucher auf ihre Kosten kamen und eine freie Sicht auf die Geschehnisse auf dem Turnierplatz hatten. Die Ränge waren bis auf den letzten Platz gefüllt um die berittene Falknerei und die Wettkämpfe der edlen Recken nicht zu verpassen. Im unteren Hof war auf dem weitläufigen Gelände die Lagergruppen, Händler , Stände für das leibliche Wohl und nicht zu vergessen die vielen Plätze die für Kinder aufgebaut wurden, in dem sie sich beweisen konnten selbst als Ritter anzutreten oder in die Welt der Bogenschützen einzutauchen. Auf beiden Ebenen waren die Stände gleichmäßig verteilt, um den Besuchern Kurzweile zu bereiten. Wer davon nicht genug hatte, dem bot sich auch noch eine Besichtigung der Burg. Alles in allem ein sehr schönes Familienfest in herrlichem Ambiente.

Kommentare sind geschlossen.