Die Maurerluck’n von Kendl_ Von einem Maurer, der lieber in Höhlen wohnte und einem wunderschönen Kanal

Zufahrt: Die A 1 bis Pöchlarn, dann B 1 bis Erlauf, dort links in Richtung Breiteneich und Petzenkirchen. Bei der Abzweigung nach Petzenkirchen gerade aus nach Kendl fahren. Parken: Nach der Linkskurve beim Dorfhaus. Von dort führt ein Weg zur Erlauf, diesen nehmen und geradeaus zum Wald bzw. zur Hubertuskapelle.…

weiterlesen

Das Ritter-Fest Kufstein auf der Festung

Ein Bericht von eurer Lili die Seelenfängerin ~ sheepsi photography Gar schön war es bei zum Teil herrlichem Wetter die vielen bunten Gestalten zu sehen. Das Ritter-Fest Kufstein ist ein Event, welches in traumhafter Festungskulisse seinen ganz eigenen Flair hat. Dieses freute auch mein Seelenfängerherz und so sammelte ich viele…

weiterlesen

Die Höhle zu Schlatten Von einem Multikultiort der Antike, sumpfigen Rittern und einem Hausberg ohne Burg

Zufahrt: Die A 1 bis Melk, dann über die B 215 durch das Melktal nach St. Leonhard am Forst und Ruprechtshofen fahren, dann in Richtung Wieselburg abzweigen, knapp 2 km (nicht in Schlatten selbst!) nach Ruprechtshofen in die Zufahrt zum Schlattenbauer (Koth 7) einbiegen. Parken: Beim Schlattenhof. Bitte beachten Sie…

weiterlesen

Jindrichuv Hradec das böhmische Kanada

Die Stadt liegt in einer Landschaft, die allmählich von den Teichen der Witingauer Beckens in die wellenartigen Horizonte des Kremesnik-Berglandes und Böhmisch Kanada übergeht. Iindrichuv Hradec gehört zu den bedeutendsten historischen Städten der Tschechischen Republik. Die Stadt wurde nach Jindrich benannt, der im Wappen die goldene Rose trug und als…

weiterlesen

Mittelalterhöhlen im Mostviertel

Mittelalterliche Höhlen stammen klarerweise nicht aus dem Mittelalter, sondern sind bedeutend älter. Sie wurden aber im Mittelalter verwendet als Vorratsgelegenheit oder Fluchtmöglichkeit, manchmal sogar als Keller für eine naheligende Burg. Besonders zwischen Erlauf- und Melktal, wo Sandgestein zu finden ist, haben sich einige Höhlen erhalten, die hier dargestellt werden sollen:…

weiterlesen

Siegharcz 1431 – die Hussiten kommen

Die Hussitenkriege sind ein wenig beachteter Teil, der österreichischen Kriegsgeschichte. Vor allem das Wald- und das Weinviertel litten besonderes unter den räuberische- brandschatzenden Hussiten. Die Differenzen zwischen Jan Hus und der römischen katholischen Kirche und die damit verbundenen Hinrichtung in Konstanz, führte zu einer Eskalation der bereits angespannten Situation in…

weiterlesen