Mittelalterfest in Schloss Jedenspeigen

Jedenspeigen und Dürnkrut ist vielen Interessierten ein Begriff durch die Schlacht Rudolf von Habsburg und Ottokar II. Przemysl die hier 1278 stattfand bei der Ottokar II. seinen Tod fand und seitdem Rudolf von Habsburg als Begründer des Habsburger Reich gilt. Jedenspeigen ist ein Garant für hochsommerliche Temperaturen, die gnadenlos den Kämpfern der Schlacht um Böhmen die letzten Reserven forderten. Die Falknervorführung zu Pferd war sehr beeindruckend, was auch für einiges Gelächter sorgte, da die Falken sich bei den Zuschauern sehr heimisch fühlten und bei der Hitze sich lieber unters Volk mischten. Das Fest ist sehr gut organisiert und die vielen Helfer waren alle entsprechend gewandet und verbreiteten schon von Beginn an einen ersten Eindruck vom Mittelalter. Das Programm war sehr straff organisiert und wer wirklich alle Veranstaltungen besuchen wollte, kam hier in Bedrängnis, da soviel geboten wurde. Es waren allein vier Musikgruppen auf den jeweiligen Bühnen und Plätzen unterwegs. Von Rittertunier bis Hexenprozess wurden so einiges geboten, auch die Medizin kam nicht zu kurz und für die Kinder ein sehr großes Programm, da das Gelände insgesamt sehr weitläufig war. Ein sehr schönes Fest, dessen Besuch sicher keine Wünsche offen lässt.

Kommentare sind geschlossen