Grosser mittelalterlicher Markt zu Liesing

Schon von Ferne nahm man mittelalterliche Klänge der Musikgruppen Furax und der Feigen Knechte wahr. Auf dem schönen, grossen Parkgelände, mit vielen uralten Bäumen, wandelte das Publikum bei Traumwetter zwischen Marktständen mit Waren aller Art und Ständen, fürs leibliche Wohl. Das vielseitige Unterhaltungsprogramm wurde vom allseits bekannten, und wegen seines rauhen Humors beliebten, Kastellan Franz Ludwig zu Peygarten moderiert. Bei den Lagergruppen konnte man zusehen wie an Feuerstellen gekocht, Stühle geflochten, Hof gehalten, (Aus)Rüstungen hergestellt und ausgebessert wurden. Für die Kleinen gab es ein Kinder-Karussell und einen Spielplatz, Bertram der Märchenerzähler fesselte die Kinder mit seinen Märchen, und auch mit dem Holzschwert, dem Bogen und der Armbrust konnte geübt werden. Ausrüstungen konnte man unter anderem gleich vor Ort auch beim Bogenstand erwerben. Wer noch keine mittelalterliche Gewandung besaß, konnte sich mit sehr schönen handgefertigten Gewandungen ausstatten. Eine Augenweide für die Erwachsenen bot die Bauchtanzgruppe Fahima Hexen, die auch abends mit besonderen Lichteffekten aufgetreten ist. Bei der Schwertkampfgruppe Milites hat der eine oder andere Kämpfer im Eifer des Gefechts Feuer gefangen, konnte aber, nachdem er lichterloh brennend durchs Publikum gelaufen ist, durch seine Kameraden gelöscht werden. Wer noch nie Met getrunken hat, konnte dies bei gleich zwei Metständen tun. Und auch gar sonderliche Getränke wurden hier gesichtet! Seltsame Gebräue wurden auch effektvoll von den beiden Alchemisten, auf ihrer vergeblichen Suche nach Gold, zusammen gemischt. Am Nachmittag zog eine Prozession mit der Reliquie des heiligen Gallus durchs Gelände. Allein der Anblick soll schon so manchen von Krampfadern, Trunksucht, Grind am Genital und Abszessen geheilt haben. Zum Abschluss des ersten Tages gab es noch eine feurige Show von der bekannten Gruppe Daidalos. Auch am Sonntag war das Wetter allen hold und eine große Besucherschar erfreute sich am mittelalterlichen Treiben. Alles in allem ein sehr gelungenes, stimmungsvolles Fest mit unzähligen zufriedenen und lachenden Menschen. Und die Freude ist groß, dass im nächsten Jahr am selben Wochenende die Fortsetzung folgen wird!

 
Fotos: private Freunde

Kommentare sind geschlossen