Ritter & Kanonen auf der Burg Lockenhaus

Die imposante Burg Lockenhaus weist als einzige Burg Österreichs noch das Bild einer Ritterburg aus. Romanische und gotische Bauweise, zierliche Säulenfenster, Fresken und unterirdische Apsidenhalle und viele weitere Details aus dem 13. Jh bilden den perfekten Rahmen für das Fest rund um Ritter und Kanonen. Diese wurden auch ausgiebig auch abgefeuert von Prima Nocte, was sich die Besucher nicht entgehen ließen. Die ganzen Stände und Lager sind rund um die Burg aufgebaut, so daß die Besucher immer rund um die Burg unterwegs waren und sich über die Kampftechniken, Handwerkskunst informieren konnten. Im Rittersaal, Kapelle waren die Musiker von Trollferd und Medicus zugange und auf der Felsenbühne die Vorführungen von Prima Nocte und Rittersporn. Das weitläufige Gelände war ideal für die Kinder, die hier ein großes Angebot an Unterhaltung fand. Die Lagerleben von Armati Domini, Rittersporn, Albs-Austrian Longbow Society und die Ritter von Custos in Via, Santiago Orden und sehr viele Gewandete schufen einen mittelalterlichen Flair. Wer sich für die Burg interessierte wurde von unserem Templer Gerhard Volfing durch die Räume geführt und in das Ritterleben eingeführt. Den Abschluß bildete heute die Feuershow auf der Burgwiese, der durch die Musiker von Trollferd eingeleitet wurde. Es fanden sich auf der Wiese viele Gäste und Besucher zusammen um den Tag entspannt ausklingen zu lassen.

Sollte sich nächstes Jahr jemand entschliessen öffentlich zum Fest zu kommen. Kein Problem – Wien-Lockenhaus fährt ein Bus 3 x täglich bis Wien von Blaguss.

Kommentare sind geschlossen.