Ribana dankt den Mitwirkenden am Mittelalterlichen Benefiz

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei allen Händlern, Handwerkern, Schaustellern und Lagergruppen bedanken, die mich in meiner Organisation mit ihrer Anwesenheit unterstützt haben.
Weiterer Dank an Erich, der die vielen wundervollen Bilder gemacht hat und auch Werbetechnisches geleistet hat.
Danke auch an Radio Arabella für die Einschaltungen.
Mein ganz besonderer Dank an Karl Gastecker, der im Namen des Verkehrsvereines und der Gemeinde St. Leonhard am Forst Strom, Wasser, Müllabfuhr, Markthütten, Tischgarnituren, und dgl. im Wert von rund € 800 gesponsert hat und stets vor Ort war, wenn ich was gebraucht habe, der mir bei den Auf- und Abbauten geholfen hat.
Ebenso gilt mein Dank meinem Verein für die gastronomische Hilfe, den vielen helfenden Händen meiner Freunde und deren Freunden – die ich vorher nicht mal kannte und die alle unentgeltlich einfach da waren, als ich sie brauchte.
Nicht zu vergessen – Herrn Hubman für die Strohballen, die er geliefert und auch wieder abgeholt hat.
Danke auch an Unbekannt für die Schwedenfeuerhölzer, welche von den Daidalos aufbereitet wurden.
Herzlichsten Dank auch an die Firma Hyla – im Besonderen an Herrn Otto – der mit seinem Team knapp 200 Spenden eingesammelt hatte, die auf Los-Basis unter die Besucher gebracht werden sollten.
Auch der Volksbank, dem Lagerhaus, der Hanfbäckerey und dem Herrn Pfarrer ein Danke für die Sach- und Geldspenden.
Leider ist diese Veranstaltung nicht so gelaufen wie ich es mir vorgestellt hatte und wie es mit den Veranstaltern abgesprochen war, denn der Erlös sollte den Opfern von Pöchlarn zugutekommen,
weiterlesen

Kommentare sind geschlossen