Purbach zur Zeit der Türkenbelagerung – Historisches Kostümfest

Das Wahrzeichen des burgenländischen Purbachs, der sogenannte Purbacher Türke erhebt sich über dem Rauchfang eines kleinen Hauses. Der Überlieferung nach schlief ein Türke um 1532 seine Weinseligkeit aus, als seine Truppen Purbach bereits verlassen hatten. Aus Angst vor den Bewohnern flüchtete er in den Rauchfang, wo er jedoch entdeckt uns ausgeräuchert wurde. Er nahm den christlichen Glauben an und wurde dem Besitzer des Hauses als Knecht übergeben. Nach seinem Tod errichtete der Hausherr die steinerne Büste auf dem Schornstein.

Purbacher Türke – http://www.purbach.at

Diese kriegerische Vergangenheit nahm der Tourismusverband Purbach zum Anlaß ein historisches Kostümfest unter dem Motto *Purbach zur Zeit der Türkenbelagerung* zu veranstalten.

weiterlesen

Kommentare sind geschlossen.