Mittelaltermarkt Burg Kreuzenstein

“Lamawetter” mit bescheidenen 3 Grad, Nieselnebel, und dennoch war die Stimmung ausgelassen. Allerlei Händler boten ihr Kusthandwerk den zahlreichen Besuchern feil. Für´s leibliche Wohl war bestens gesorgt, warme Speisen und Getränke waren gefragt und hier und dort schon knapp. Tolles Ambiente, der Flair des Mittelalters, eine Ankündigung im tschechischen Radio, die Nähe zu Wien und eine verkehrsgünstige Lage sorgten dafür, das tausende Besucher den Markt zu einem Ereigniss machten, von dem man noch lange sprechen wird.

Hier einige Eindrücke vom Sonntag.

Kommentare sind geschlossen.