Mittelalterlicher Adventmarkt in Korneuburg

Der Markt braucht keinen Rattenfänger aus der Welt der Sagen um Besucher an zu locken. Der Markt ist ein sehr interessanter Markt, da er viel Handwerk auf mehreren Plätzen bildet und durch sein schönes Ambiente besticht. Der Eingang ist etwas versteckt auf der Seite gegenüber des Turms und führt direkt in den Markt. Das Gebäude besticht durch seine Schönheit der Räume aus dem 15.-16. Jh..Auf mehreren Ebenen werden unterschiedlichste Handwerkskunst wie Perlenstickerei, Klosterarbeiten, Malerei, Krippen und vieles mehr geboten. Wem nichts Passendes zu Weihnachten einfällt, der kann sogar einen Ablaßbrief käuflich erwerben. Die Briefe an das Christkind kann hier sogar mit einer eigenen Marke vom Markt und Stempel direkt an das Christkind geschickt werden. Im Innenhof des Rathauses befinden sich noch weitere Stände und für das leibliche Wohl ist ausreichend gesorgt. Minnesänger und Rattenfänger geben sich auch hier ein Stelldichein.

Kommentare sind geschlossen.