Mittelalterfest am Taggerhof

Das Pfingtswochenende war ideal für 3 Tage nach Kainbach bei Graz zu fahren. Am Taggerhof fand das Mittelalterfest statt.

Lagergruppen aus ganz Österreich, Schaukampf, Musik, Handpuppen und Fadenpuppen, Handwerker, Händler und Gastronomie boten im Umfeld des Taggerhof ein angenehme Atmosphäre.

Gaby Koss und Ihr Ensamble bot eine angenehme Stimmung mit mittelalterlicher Musik und Die Minnesänger Mirijam und Max konnte man ständig wahrnehmen. Im Hof lauschten nicht nur die Kinder den Geschichten der Fadenpuppen und Handpuppenspiele. Und es konnte auch beim Töpfern, Glasperlenproduzieren nicht nur zugeschaut, sondern auch selbst probiert werden.

Die Tränke zum Wilden Wikinger, das Mokkazelt, Maximus Trossküche und Schleckereien versorgten die Besucher köstlichst. Und als ein “Gast” zechprellen wollte, wurden mit einer gut inszenierten Darbietung einer Gerichtsbarkeit auf die Folgen aufmerksam gemacht, der Zechpreller kam an den Pranger.

Schaukampfvorführungen, Bogenschießen, Axt und Speerwurf, und auch die Lagergruppen mit ihren Handwerkskünsten und Geschichten über Templer, Wikinger, Lagerleben und über Ihre Ausrüstungen erfreuten die Besucher.

Kommentare sind geschlossen.