Mittelalterfest Aggstein – Mittendrin im Mittelalter

Aggstein muß einen guten Draht zum Petrus haben oder den Wettergott beschworen haben. Zum mehr als 10-jährigen Bestehen des Mittelalterfestes in Aggstein war die Ruine in Sonne getaucht und somit fiel auch das Warten bei den Bussen hoch zur Ruine leicht. Es fahren diesmal 3 Busse, wobei ein Großraumbus unterwegs ist, auch für Kinderwagen etc. geeignet. Nachmittags bei der Abfahrt von der Ruine verteilt es sich durch die vielen Busse. Durch das schöne Wetter sind auch viele Besucher hoch gewandert.
Beim Eingang taucht man ein ins Mittelalter mit Kinderritter-Prüfung, Handwerkskunst und Speis und Trank. Die Stände haben sich auf zwei Ebenen aufgeteilt mit Kunsthandwerk, Medicus, Ständen für Speis und Trank. Dadurch haben sich die Besucher gleichmäßig verteilt und es kam kein Gedränge auf bei den vielen unterschiedlichen Veranstaltungen für das große und kleine Publikum. Für die Kinder gibt es von Ambrust-Schießen, Schweinchen streicheln, Karussell fahren bis Märchenerzähler einiges geboten. Für die großen Zeitreisenden waren die Wölfe zu Dunkelstein, die Handwerker vom Tross, Frank & Frei, die Feigen Knechte, Huncfott, die Kreuzritter und viele andere Darsteller, Händler und Handwerker vor Ort. Es sind auch wieder neue Stände dazu gekommen, so daß sich für den Besucher, der schon das ein oder andere Fest hier besucht hat, sich doch noch was Neues finden lässt.

 

Kommentare sind geschlossen.