Lagerleben mit den Milites Audaces

Der neu gegründete Verein MILITES AUDACES lud zu einem privatem Lagerwochenende im Waldviertel. Dem Ruf folgten die “Urgesteine” BURGENSIS  ZEMEDELICE und natürlich der DEUTSCHE ORDEN 1250. Solch eine Kombination verheißt natürlich nicht nur gekonnte Darstellung, sondern auch viel Spaß, Gemütlichkeit und gutes Essen. (!) Nebst einem internen Bogenturnier, Schwertkampfübungen entputte sich ein Bruder als genialer Barde, bei dessen Gesangseinlagen kein Auge trocken  blieb.

Und wenn im Dorf am Fuße des Lagerhügels auch noch eine Hochzeit stattfindet liegt es auf der Hand, das eine muntere Schar hinabzog um nach dem Rechten zu sehen, denn weder Braut noch Bräutigam hatten den Grafen um Erlaubnis für die Vermählung gebeten…..das dies nun so gar nicht geht, erfuhren die Gästen spätestens als die Braut verschwunden war.

( Lus primae noctis ???)

Kommentare sind geschlossen.