Heute im Jahr 917 Schlacht von Aheloj

Heute im Jahr 917 schlug der bulgarische Herrscher Zar Simeon der Große den byzantinischen Feldherren Leo Phokas in der Schlacht von Aheloj, in der Nähe der heutigen Stadt Pomorie an der bulgarischen Schwarzmeerküste. Heerführer Leo Phokas, zog mit einem Heer von 62000 Mann, von denen 12000 Reiter waren, nach Norden, zur Stadt Anchialo. Simeon zog ihm mit einem 60000 Mann starkem Heer entgegen. Am 20. August 917 sollte es nun zur Schlacht des Jahrhunderts kommen.

weiterlesen

Kommentare sind geschlossen.