Glockensegnung Burg Spilberg

Vor einem Jahr wurde die Glocke der Burg Spilberg gegossen. Nun ein Jahr später wurde sie geweiht und wird im Bergfried ihren Platz finden. Das Fest zur Weihe war eine interessante Mischung aus Frühschoppen mit der Marktmusik und Mittelalterlager.

Nachdem der Wetterbericht für diesen Sonntag einen der heißesten Tage des Jahres angekündigt hatte, war die Frage wievielte Gäste wohl kommen werden nicht unberechtigt. Aber sie kamen….die Schattenplätze waren schnell besetzt, und für die übrigen wurden noch extra Sonnenschirme aufgestellt. Es war wirklich schön zu sehen, wie der Burgverein in der Bevölkerung verwurzelt ist. Viele helfende Hände, und besonders erwähnen möchte ich Damen des Vereines, die mit Kaffee und unzähligen Kuchen im kühlen Kellergewölbe einen Ort erschaffen hatten, den man (ich besonders) gar nicht mehr verlassen wollte.

Hier einige unvollständige Eindrücke:

Kommentare sind geschlossen.