Eine Reise nach Judenburg ins Mittelalter für den guten Zweck

Die Ritterschaft zu Judenburg lud zum 5. Benefiz Mittelalterfest in Judenburg am fast zu kleinen Reiflinger Sportplatz und spendete die Einnahmen an den Heilpädgogischen Kindergarten Judenburg und an Jugend am Werk Werkstätten Knittelfeld.

Ein gut bestückten Programm erwartete die Besucher bei freiem Eintritt mit vielen Lagergruppe, Shows am großen Platz, Musik, Handwerk, Bogenschießen, Kinderschminken und viel gute Laune.

beim ersten Marktstand konnte man Marion von Jugend am Werk kennenlernen, der mit weiteren die tollen Töpferwaren gemacht hatte.

Thomas bot Süßen und am Metchen Stand konnte man den Eisenfaust Met kosten, wer schon Hunger und Durst hatte konnte sich auch gleich versorgen. oder doch zuerst die vielen Lagergruppen und Handwerker besuchen.

Unter anderem erlebte man mittelalterliches von den Mittelalterlagergruppen wie, Black Dragon, Greyfschloger, Der Tross, Klan Yggdrasil, Grafschaft zu Wildenstein, Custos in Viva, Burgum Ardacher und natürlich die Ritterschaft zu Judenburg.

Am Platz zwischen den Lagergruppen wurde so manch Schwertkampf ausgetragen und Arno el Canquistador zeigte Militärische Feuerwerk des Mittelalters und zündete Rauch und Feuerbomben und erklärte dabei eindrucksvoll die Wirkungen und Verwendungszwecke von damals.

Der Bogenschließstand von den Ritter von Judenburg war ständig von viele Besucher genutzt, Kinder konnten sich als Feen, Drachen, Ritter schminken lassen.

Claudia und Berni konnten mit ihrem Team wieder ein tolltes Fest organisieren und freuen sich bereits wieder auf nächsten Jahr

 
 

Kommentare sind geschlossen.