Die Geburt einer Glocke

Im Rahmen der Burgbelebung der Burgruine Spilberg (http://www.taterman.at/burgbelebung-spilberg-am-freitag/) wurde die Glocke der Burg von Meister Josef Kral und seinen Mannen neu gegossen. Ich wil mich gar nicht lange über Gusstechniken oder gar Metallurgie auslassen, von denen ich so und so keine Ahnung habe. Der Meister persöhnlich hat ohnehin einen Artikel geschrieben, der alles sagt: http://www.taterman.at/die-entwicklung-der-glocke/

( https://www.facebook.com/Bronzeguss-Familie-Kral-486173171565664/ )

 

Kommentare sind geschlossen.