Der Opferstein von Bad Zell – OÖ

Eine bekanntes Wanderhziel der “Lebensregion Mühlviertler Alm” ist der Opferstein am höchsten Punkt des Ellerberges. Vom Kurort Bad Zell ausgehend gibt es veschiedene Möglichkeiten zum Opferstein zu wandern. Die kürzeste ist mit 1h 40 Minuten  beschrieben, führt aber auf dem selben Weg wieder zurück. Die atraktivere Wanderung ist der Rundweg Opferstein/Naarntal. dafür sind aber gut 4 Stunden einzuplanen, aber landschaftlich wunderschön und unvergesslich. Die passende Karte: http://www.wandermap.net/en/route/3346049-mystisches-muhlviertel-auf-den-opferstein-bei-bad-zell/#/z13/48.34673,14.7052/terrain

hier ist eine Wanderkarte der Region Bad Zell: http://tourismusverband.badzell.at/content/Bad%20Zell%20Wanderplan.pdf

Wenn sie das Areal des Opfersteines errreicht haben, sollten sie  nach einer Pause über die Eisenleiter den eigentlichen Klutplatz betreten. Schalen die immer Wasser führen und eine schönes Platzler erwarten sie. Wenn sie genug Kraft getankt haben, und die Batterien wieder aufgeladen sind, sollten sie das Areal umrunden und den hinteren Teile, quasi den Fuß des Kultplatzes besuchen. Es ist ein energetisch hoch interessanter Ort, aber sehen sie selbst.

Anmerkung: für ganz Eilige die unbedingt mit dem Auto so nahe wie möglich zum Opferstein fahren möchten: bitte bedenken sie, das es sich um privates landwirtschaftlich genutzes Gelände handelt, und ihr fahrbarer Untersatz entweder im Feld, auf der Wiese (Futter) oder am Forstweg (Traktor kommt) steht. Darum nützen die Möglichkeit einer schönen Wanderung.

Kommentare sind geschlossen.