Burgbelebung Spilberg am Samstag

Für die nicht ortkundigen Besucher wurde extra Schilder mit den Umrissen einer Burg nach Ruine Spilberg angebracht damit auch diese den Weg fanden und auch die Herrn Ritter bemühten sich selbst um die Gäste beim Einparken. Das Fest war über die gesamte Burg verteilt. Überall waren die einzelnen Lagergruppen verteilt und die Händler mehr beim Eingang angeordnet. Dazwischen gab es ausreichend Stände für das leibliche Wohl der Besucher. Die meisten Besucher waren gewandet und trugen selbst zur Belebung der Burg bei, vermischten sich mit den Akteuren und Lagergruppen zu einem bunten Bild des Mittelalters. Im mittleren Teil konnten die Kinder in diversen Handwerkskünsten und anderen Aktivitäten vergnügen. Im oberen Teil der Burg waren die meisten Lagergruppen und Bühne auf gebaut. Es bot sich ein buntes Bild an Fahnen und Schildern der verschiedenen Gruppen. Die Veranstalter haben hier erstaunliches geleistet in so kurzer Zeit. Die Veranstaltung ist von Anfang bis zum Ende gut durchgeplant und für jeden etwas geboten.

Kommentare sind geschlossen.