Burg Aggstein – Kunsthandwerk Christkindlmarkt

Alle Jahre wieder, öffnet die Burg Aggstein ihre Pforten für einen vorweihnachtlichen Kunsthandwerksmarkt mit einer großen Portion Mittelalter. Nicht nur wegen der Bekanntheit dieses Marktes, der einzigartigen Lage und der phantastischen Aussicht, sonder auch wegen der frühlingshaften Temperaturen  im Herbst kahmen die BesucherInnen zahlreich. Der Wiesenparkplatz am Fuße der Burg war gut gefüllt. Einige Busse sorgeten für moderate 2 Euro für den Transport zur Burg, wobei viele BesucherInnen  diesen warmen sonnigen Tag gleich als Wandertag zur Burg nützen. An dieser Stelle ein großes Lob an die BussfahrerInnen die ihre tonnenschweren Fahrzeuge bei 20% Steigung auf einer Strasse die kaum Ausweichmöglichkeiten bietet zwischen den zahlreichen FußgängerInnen zur Burg hinauf und auch wieder hinunter manövierten – eine Meisterleistung! Danke!

Der gut besuchte Markt wurde von der hausgeigenen Miliz, den “Wölfen zu Dunkelstein” (und Freunde) bewacht, die Mittelpunkt zahlreicher Fotos  waren und zeitweise, wegen des regen andrangs an FotografInnen in ihren Positionen “festgefroren” schienen. Allerlei Gaumenfreuden und musikalische Darbietungen erwartete die BeuschherInnen die Markt und Burg besuchten.

Nachsatz: Für eilige BesucherInnen, die weder zu Füß noch mit dem Buss die Burg erreichen wollten, gab es die Möglichkeit gegen ein sattes Entgeld mit dem Helikopter zur Burg geflogen zu werden. Die Tatermanreporterin Karin ging derart in die Lüft, aber drüber wird sie euch wohl selber berichten.

Nächste Termine: 14/15 Nov. und 21/22 Nov.

Hier seht ihr einige Eindrücke vom Sonntag

Kommentare sind geschlossen.