Bogenturney

Gmunden/Kirchham.CS. Zum ersten Mal veranstaltete der
Mittelalterverein Gmunden „Spiritus Victrix“ am Samstag den 3.Dezember ein Bogenturnier mit 34 Freunden des Vereins darunter auch Mitglieder anderer
Oberösterreichischer Mittelaltervereinen wie Amentes Antiquates (Steyr), Björnvolk (Wels) und Soldurii ad Anasi (Enns).

Aufgeteilt in durchgemischten Gruppen machten sich die Teilnehmer durch den wunderschönen Bogenpark des BC Laudachtal in Kirchham. Geschossen wurde von den Unterschiedlichsten Stationen auf Schaumstoff-Tier-Attrappen, das so genannte 3D schießen, dadurch wird die Jagd
mit Pfeil und Bogen simuliert. Und um das Turnier noch Interessanter zu machen wurde von den Gmundnern und Turnier-Veranstalter Langbögen organisiert den die Sieger der Wertungsklassen Frauen und Männer gewinnen konnten. Bei einer Einzelleistung von knapp 300 Punkten setzte sich Günther Ernegger vom Verein Soldurii ad Anasi weit ab dem restlichen Feldes. Bei den Damen kann sich die Wegbegleiterin des Spiritus Victrix-Obmanns Christine Müller über den neuen Bogen freuen. Die Gruppenwertung ging durch die unbeschreibliche Leistung des Siegers auch an die Ennser Gäste. Die Siegerehrung wurde im geheizten Vereinskeller abgehalten was bei diesen Temperaturen auch nötig war. Die Gunst der vielen Zeugen nutzen nochmals die Veranstalter um Frau Silvia Wieder zum Ehrenmitglied des Vereines zu erheben. Silvia selbst Mutter eines Mitglieds ist die gute Fee der Vereinsküche und stellt sich immer freiwillig zur Verfügung für unsere Gäste bei Veranstaltungen zu kochen. Weiters wurde nun das langjährige Mitglied Monroe (alias Christoph Sageder) für seine Taten und Arbeiten für den Verein vom
Großmeyster und Großkomtur in den (Vereinsinternen) Adeslstand als MAC erhoben.
Für das nächste und letzte Highlight 2011 ist bereits gesorgt. Zu Silvester veranstaltet der Mittelalterverein wieder ein Fest im Vereinskeller (Bahnhofstraße 62, 4810 Gmunden | Ecke Bahnhofstraße – Theresientalstraße).
Gäste sind immer gerne willkommen und auch Fernab des Weihnachtsstress kann ohne Weihnachtsmusik ein Drink genossen werden. Der Verein öffnet jeden Samstag ab 20.00 für Besucher seine Pforten.

Kommentare sind geschlossen.