Bergbau Freilichtmuseum Knappenwelt Gurgltal

GrubenhausEs existieren mittelalterliche Themengebiete, an welche kaum jemand denkt, wenn es um die Zeit der Ritter, Minne und Burgen geht. Eines dieser Themen ist der Bergbau, welcher auch damals schon eine enorm wichtige Rolle spielte. So gründete sich der Reichtum der Grafschaft Tirol über mehrere Jahrhunderte zu einem Großteil auf die Gewinnung von wertvollen Erzen. Wie dieses Erz gewonnen, welche Techniken bei der Verarbeitung angewandt wurden und wie die Bergknappen lebten, sind hierbei besonders interessante Themen, welche kaum bekannt sind. Im Bergbau Freilichtmuseum Knappenwelt Gurgltal werden genau diese Bereiche erlebbar gemacht. Schritt für Schritt, Hütte für Hütte, kann der Besucher dem schweren, dunklen und lebensgefährlichen Alltag der mittelalterlichen Bergknappen folgen.
IMG_9354Im Knappenhaus mit offenem Herd und Strohlager wird klar, dass selbst in der arbeitsfreien Zeit der Knappen die Dunkelheit regierte. Im kurzen Schaustollen tropft einem das Bergwasser auf den Kopf, nur um einen daran zu erinnern, dass der mächtige Berg über einem liegt. Die funktionieren Anlagen im Museum demonstrieren jedoch auch die Findigkeit und den technischen Fortschritt, welcher schon im 15. und 16. Jh. Einzug hielt.
Doch auch für erholungssuchende Besucher ist gesorgt, denn egal ob vor der Marketenderey oder auf einer der vielen Ruheplätze, überall kann man sich vom harten Knappenleben abwenden, und etwas Ruhe finden. Für junge Besucher wird der Museumsaufenthalt zu spannenden Rätsel- und Spielstunden, denn ein eigenes Rätselbuch „Maxls Bergbuch“ und ein Wasserspielplatz sorgen für Unterhaltung in diesem „toben und schreien erlaubt Museum“.
Ein zusätzliHeilerin 01 Logo 72pxches Highlight ist das zweite Museum, welches im Freilichtgelände liegt. Das Museum der Heilerin vom Gurgltal erzählt die Geschichte einer Heilerin aus dem 17. Jh. welche nur wenige Meter neben der Knappenwelt im Wald vergraben gefunden wurde. In diesem archäologischen Museum werden Themen wie Hexenverfolgung in Tirol, Volksmedizin, Sonderbestattung und das harte Leben von Menschen auf der Straße behandelt.
Ein Veranstaltungskalender mit diversen Events sorgt für Abwechslung während der Saison, welche von Mai bis Oktober dauert. Ein besonderer Termin für alle Freunde von altem Handwerk und historischem Treiben ist Ruperts Handwerkerey Ende September. Hier verwandelt sich das Museum in ein Handwerkerdorf in welchem Demonstrationen, Unterhaltung, Handwerkskurse und Lagerleben für ein abwechslungsreiches Wochenende sorgen. Hier geht’s zum Veranstaltungsvideo.

Kontakt
Kappenwelt Gurgltal
Tschirgant 1, 6464 Tarrenz, Tirol, Österreichknappenwelt plan 2013klein 72px
www.knappenwelt.at
https://www.facebook.com/knappenwelt/
Öffnungszeiten
Mai bis Oktober, 10:00 bis 17.00 Uhr, Montag Ruhetag

Kommentare sind geschlossen.