Bausteine zur Regionalgeschichte Österreichs

Immer wieder lesen wir, wenn es um die Bundesländer Niederösterreich und Oberösterreich geht, von diversen Vierteln. Besonders bekannt ist dabei das Waldviertel, das ja ein für sich eigenes Gebiet ist, bekannt durch seine Wälder, seinem Granit und diverse Burgen. Doch wo liegt eigentlich das Hausruckviertel, von dem man eher selten…

weiterlesen

Das Mittelburgenland- Von unverschämten Steirern, verschwundenen Bauwerken sowie einem “Kultraum”

Wir überqueren die Rosalia (Sala’He) und das Ödenburger Gebirge mit seinen tiefen Gräben, ehe sich vor uns, von Norden kommend, eine neue Gegend auftut. Wie ein Tor öffnet sich eine Ebene mit einigen kleinen Bergen und einem mächtigen „Gebirge“ im Hintergrund. Wir sind im Mittelburgenland angekommen, einer Gegend, die es…

weiterlesen

Die Geister- & Sagenwanderung 2019

Mit Fotos vom Schoenleitner & Simone Für Samstag, dem 13. Juli, war Regen prognostiziert, ein ungünstiger, aber durchaus bekannter Begleiter der Geister- & Sagenwanderung, der sich seit 2016  wie ein treuer Fan kein einziges Mal das Spektakel entgehen ließ. Der Regen kam auch heuer, aber gottseidank etwas zu Früh, um…

weiterlesen

Das Industrieviertel- Ein attraktives Grenzland?

Das letzte Viertel Niederösterreichs, nun wieder südlich der Donau ist ein geografisch mehrgliedriges Gebiet, dessen Grenzen bis auf Osten klar umrissen sind. Hier haben wir uns ja schon im Mostviertel darüber unterhalten. Die große Tulln als Westgrenze ist ganz passabel, daher bleiben wird dabei, wenngleich es östlich der Tulln sehr…

weiterlesen

Das Weinviertel- Ein Viertel der Hausberge

Wir überqueren nun den Manhartsberg. Hatten wir zuvor noch das baumreiche Waldviertel, so stehen wir jetzt in einer völlig anderen Gegend, die durch kleine Erhebungen und wenigen Wäldern geprägt ist. Auffällig ist sofort die weite Aussicht, gleich wo man sich in diesem Viertel befindet. Wir befinden uns im Weinviertel, einer…

weiterlesen

Das Waldviertel- Ein steinreiches Viertel

Nachdem wir uns das so geschichtsträchtige Mostviertel angesehen haben, überqueren wir die Donau (nach drei Vierteln wieder einmal 😉 ) und betreten das Waldviertel. Das Waldviertel ist womöglich das eigenartigste aller Viertel, dem man seit gut 200. Jahren sogar eine eigene Identität zuspricht. Jeder einzelne nimmt dieses Gebiet unterschiedlich auf,…

weiterlesen

Das Mostviertel – Die Wiege Österreichs?

Nachdem wir uns bis dato westlich der Enns aufgehalten haben, überqueren wir nun diesen Fluss und betreten Österreich unter der Enns, besser bekannt als Niederösterreich. Genauer gesagt, geht es nun in das größte Viertel unserer Reihe, wenngleich zumindest die Ostgrenze nicht ganz genau definiert ist. Wir befinden uns also im…

weiterlesen

Das Hausruckviertel- Schaunbergs Traum und Fall

      Wir verlassen nunmehr Österreich nördlich der Donau und überqueren den Fluss in Richtung Süden. Hier kommen wir erstmals mit den Bergen in Berührung. Vorerst aber nur wenig, denn in den Bergen gibt es keine Burgruinen. Nun gut, wir begegnen einem Territorium, also einem Viertel, dessen Grenzen irgendwie…

weiterlesen