2. Mittelalterlicher Frühjahrsmarkt St. Martin/Plöcking (OÖ)

Trotz erschwerter Aufbaubedingungen unter strömenden Regen einen Tag zuvor war bei der Eröffung am nächsten Tag das Wetter wieder frühlingshaft. Die Veranstalter Torxes Event und der Verein Erlebniswelt Granit, die zahlreichen Händler aus Nah und Fern und die Lagergruppen konnten aufatmen und die Sonnensegel spendeten wieder Schatten und diehnten  nicht mehr als Regenunterstand. Die Dragonitter und die Bachsfallner Söldner als eingespielte Schaukampfgruppe liesen die Schwerter klirren um sich anschliesend ein entspannendes Bad im mitgebrachten Badezuber zu gönnen. Für gröbere Verletzungen war der Medicus zuständig der auf recht anschauliche Weise “Heil”praktiken des Mittelalters erklärte. Wer unter fachkundigen Erklärungen die Entstehung von geschmiedeten Schmuckstücken, Messern, Waffen und Kunstgegenstände sehen wollte, der verweilte in  der Dämmerschmiede.Im Lager des Söldnertrosses bekam der interessierte Besucher Waffen und deren Funktionen erklärt. und, und, und, ….

Fürs leibliche Wohl sorgten  der Narrenhimmel, der durstige Esel und Torxes-Gastro. – umrahmt von der Musik von FEITEL

 

Hier einige Eindrücke vom Samstag

 

 

Kommentare sind geschlossen.