1. Druidenfest auf der Ruine Gars

Das 1.Druidenfest mußte beim ersten Termin verschoben werden auf Grund des schlechten Wetters. Diesmal gelang das Fest mit Hilfe unseres Schamanen noch zu retten. Die Gewitterfronten sind an uns vorbei gezogen und wir konnten in den Ruinen des Babenberger Schlosses weiterfeiern. Das Programm reichte von Vorträgen von Weisen und Querdenkern im Burghof, Druidenkino im Inneren der Burg mit Spitzenkaberettisten, die Ausstellung “LANDschaften”, Dena Seidl der Geschichtenerzählerin, Wildschweingrillen und Live-Musik von Spinning Wheel. Wie es sich gehört wurde auch ein Feuer angezündet und jeder konnte sich mit den Kräutern selbst reinigen. Ein Fest auf der Ruine hat ihren eigenen Charakter. Durch die Musik und Geschichten aus vergangen Zeiten entstand eine sehr eigene Stimmung, die die Besucher gefangen nahm. Es wäre sehr schön, wenn das Fest sich etablieren würde. Mit Lagergruppen und Gewandeten würde das Fest eine sehr schöne Alternative zu den anderen Veranstaltungen in der Region bieten. Der Eintritt war übrigens kostenlos.
Neueste Meldung von der Burg Gars, daß Fest findet nächstes Jahr auch wieder statt und mit noch mehr Aktivitäten.

https://youtu.be/m2cKOxwuvJw

Kommentare sind geschlossen.