Walpurgisnacht auf der Rosenburg

Das Motto dieses Jahr war die Walpurgisnacht und zu zu der gehören auch die Hexen. Dieses Jahr wurde das Konzept neu überarbeitet und der Schwerpunkt auf das Kinderprogramm gelegt. Die Kinder waren begeistert und auch die Hexenverbrennung war mehr mit Kinderlachen begleitet als ängstliche Gesichter. Die anderen Hexen kamen der Hexe auf dem Scheiterhaufen zur Hilfe und retteten sie. Auf dem Fest war für jeden Geschmack etwas geboten. Handwerkskunst, Lagerleben, Kulinarisches, Getränke und auch viele Stände. Das Gelände war locker aufgeteilt, so daß kein Gedränge auf kam. Das Kinderprogramm fand mehr auf der Falkenwiese statt und oben die Stände und Handwerkskunst. Die Lager waren aufgeteilt auf den Tunierplatz und der Wiese, so, daß jeder ein bisschen Mittelalter erleben konnte. Die Darbietungen der Gaukler und Künstler sorgte für Kurzweile.

Kommentare sind geschlossen