Tanztaverne mit Ensemble Lakritz

Am Samstag bot der Kulturverein Eulenspiel eine eher selten gespielte Renaissance Tanzmusik mit dem Ensemble Lakritz. Die Gruppe wurde von einer polnischen jungen Dame ergänzt, die extra für das Konzert aus Polen anreiste, da es auch für sie selten Gelegenheit gibt mit diesen Instrumenten aufzutreten. Gespielt wurden Schalmeien, Dulzianen, Flöten, Dudelsack, Drehleider, Zister und Laute. 

Das Programm ist auch für Neulinge interessant, da es erst eine Einführung gibt und zwischen den Vorführtänzen immer wieder einfachere Tänze…für die tanzbegeisterten Neulingen…gab. Wer garnicht gerne tanzt, kommt auch hier auf seine Kosten, da auch sehr viele Lieder nur zum Zuhören mit geschichtlichen Einführungen, zum Besten gegeben wurden.

Kommentare sind geschlossen