St. Patrick’s Day mit den Seelenfänger

Am 17.03.2017, am St. Patrick’s Day“* gaben die „Seelenfänger“ (1. Österreichische Piratenband) im Centimeter VII ein fulminantes Konzert. Zahlreiche Gäste, Fan’s aber auch bekannte Gesichter und Musiker der Szene (unter anderen die Musiker der Gruppe „Narrengold“) füllten alsbald die Räumlichkeiten. Alle waren in Feierlaune und dem Anlass entsprechend, dem St. Patrick’s „Pirate“ Day, mit grünen Accessoires oder Piratenhüten ausgestattet. Die Stimmung während dem ganzem Konzert war von Beginn an sehr ausgelassen.

Das Ambiente der Musiker wurde durch das kreative, stimmungsvolle Bühnenbild bereichert und entführte die Gäste sofort in die Weite des Meeres. Passend ergänzt wurde der Auftritt der Band mit einer tollen Bühnenperformance von „Nico Oest“ (Facebook: Kunst am und mit dem Körper) und „Benji“ als Capitain Jack S.

Als Specialguest der Seelenfänger war dieses Mal „Angi“ von der Mittelaltergruppe „Musica Salamanda“ mit von der Partie, die die Band mit Flöte, Dudelsack und Gesang musikalisch unterstützte.

Wer dieses Konzert verpasst hat, hat die Möglichkeit am 12.Mai 2017 im Cafe Amadeus, Mäzstrasse 4, 1150 Wien, zu besuchen. Aus Platzgründen dieses mal leider ohne Performance, Nähere Infos findet ihr unter Facebook die Seelenfänger @piratfolk.

*Der St. Patrick’s Day (irisch Lá Fhéile Pádraig) ist der Gedenktag des irischen Bischofs Patrick, der wahrscheinlich im 5. Jahrhundert lebte und als erster christlicher Missionar in Irland gilt.

Sein Geburts- und sein Sterbetag sind nicht bekannt; das Datum 17. März für den Sterbetag tauchte erstmals im 7. Jahrhundert auf. Der hl. Patrick ist in einigen Ländern sogar ausser Irland ein Nationalfeiertag. Dieser Feiertag hat es geschafft überall auf der Welt aus Fest gefeiert zu werden und sogar in Chicago wird der Fluss grün gefärbt, selbst in Buenos Aires ist alles grün.

 

Kommentare sind geschlossen