Silva Somnia

Dieser Augenblick, wenn aus den normalen Geräuschen eines Wirtshauses Ruhe einkehrt, die einem konzentrierten oft erstaunten Zuhören weicht, um zu einen begeisterten Wow übergeht.

Dann ist es der erste Soloauftritt der Künstlerin Silva Somnia im Bio-Meisel Kulturwirtshaus in Wien. Nach 17 Jahren Bühnenpräsenz eigentlich ein logischer und längst überfälliger Schritt in die richtige Richtung.

Diese spannende musikalische Reise quer durch die Zeit mit Gesang, Blockflöten, Krummhörner, Kantele, Streichpsalter, Glockenspiel, Shrutibox und Harfe können wir hoffentlich noch öfter beschreiten und vielleicht auch wieder ein paar (neue) Eigenkompositionen hören.

Kommentare sind geschlossen.