Ritterfest auf der Rosenburg

Der Start auf der Rosenburg heute am Samstag war wider der Vorhersage bei trockenem schönen Wetter und hielt genau bis zum Ritterturnier, was sehr schade war genau mittendrin unter den Wettstreits ging los mit der Schauer. So hatten die Besucher die Gelegenheit die Zeit zu nutzen um die Taverne aufzusuchen oder Schutz unter den Zelten zu suchen. Die Regenschauern waren nur von kurzer Dauer und da überall Möglichkeiten zum Unterstellen sind, war dies auch nichts was der Stimmung Abbruch bereitete. Das Gelände ist diesmal wieder anders aufgeteilt und im unteren Teil sind die Zelte für das leibliche Wohl in einer Gruppe zusammen, damit in der Mitte des Platzes die Kinder genug Platz haben zum Spielen und die Lagergruppen sich darum gruppieren. Die Bogenschützen sind diesmal auf der linken Seite entlang der Schlossmauer was vielleicht ein Vorteil beim Bogenschießen ist. Zwischen den Aktivitäten bleibt noch genug Zeit durch die Stände im Turnierhof zu gustieren. 

Der Sonntag war von schönem Wetter begleitet und genauso wie ein idealer Mittelalterfest Tag sein soll. 

 

Kommentare sind geschlossen