Mittelalterfest auf der Burg Plankenstein

Der Auftakt des Mittelalterfests gestaltet sich sehr belebt, teils durch die Besucherzahlen, die sich verdreifacht haben seit den letzten Jahren und des einsetzenden Wolkenbruchs am Nachmittag samt Hagel. Der ganze Regen der seit Wochen fehlt kam auf einmal runter und somit hatte der Besucher einen Eindruck, wie es so im Mittelalter war. Das Burgtor erreichte der Besucher am späten Nachmittag über Holzplanken ähnlich wie in Venedig, da es auch einige Zeit dauerte bis das Wasser ablief. Da der Burghof neu gekiest war, konnte nach Ende des Regens sofort weiter gefeiert werden und Musiker gaben ihr Bestes um die zahlreichen Gäste zu unterhalten. Im hinteren Gelände wurden abwechselnd Tanzvorführungen oder Schwertkämpfe auf der großen Bühne ausgefochten. Die Händlerstände und Handwerker sind über das ganze Gelände gleichmäßig verteilt. Da die Aufführungen zum Teil zeitgleich stattfanden, verteilten sich die Besucher sehr gleichmäßig über die ganze Burg und das Gelände was für alle sehr angenehm war. Für den Samstag und Sonntag sind ein Flug an Bändern über die Burg vom Kran aus vorgesehen. Was sicher spektakulär wird und das Fest auch für das Wochenende interessant gestaltet neben den vielen anderen Vorführungen und Konzerten.

Kommentare sind geschlossen