Mittelalter erleben auf der Burg Gloggnitz

Der Saisonstart bei strahlendem Sonnenschein ist geglückt in Gloggnitz und ein gutes Omen für die kommende Saison. Das Fest ist gut organisiert und die Besucher konnten sich ohne Gedränge auf dem weitläufigem Gelände in und um die Burg bewegen. Im ersten Moment erweckt das Fest sehr klein und überschaubar zu…

weiterlesen

RHIANNON – CD- & Videopräsentation

Samstag, 14. Juli 17:00 Uhr   Freilichtmusseum Eslarn   Beginn ca. 19:00 Uhr Freier Eintritt ins Museumsgelände ab 17:00 Uhr (vorausgesetzt, dass unsere Aufbau- und Soundcheckungen euch nicht stören) Der Museumswirt wird seinen Griller erglühen lassen Ende des Konzerts: spätestens 22:00 Uhr (zwengan Krawall warads) Danach gemütlicher Ausklang an einem…

weiterlesen

Auf der Donau stromaufwärts und stromabwärts

Die Donau ist nicht nur der zweitlängste Strom Europas, auch einer der meistbefahrensten Schifffahrtswege schon vor den Römern.  Die Geschichte der Donauschifffahrt reicht weiht zurück. Es wurden Opfergaben aus Stein beim Greiner Strudel in Oberösterreich gefunden. Diese stammen teilweise aus der dem 4. Jh v. Chr. Eine der ersten historischen…

weiterlesen

Burg Falkenstein (OÖ)

Text von: Der Schönleitner (historischer Teil) und Imago Nuntius  – Fotos: Imago Nuntius WO: Falkenstein 24, 4142 Falkenstein. Zwischen Hofkirchen im Mühlviertel und Altenhof liegt auf halber Strecke der einstige Meierhof. Beschilderung der Burg. Ab hier geht man ca 10 Min abwärts (!) zu Burg. Parken: Bitte nicht beim Meierhof, diese…

weiterlesen

Ostermarkt auf der Rosenburg

Nachdem das erste Ostermarktwochenende einen etwas weihnachtlichen Charakter hatte, war das zweite und letzte Wochenende um so schöner. Der Markt war auch sehr gut besucht, da jeder sich schon nach etwas Sonne und Wärme sehnte. Da genug Innen- und Außenstände da waren, verteilten sich die Besucher auf die ganze Burg.…

weiterlesen

Dunkle Geschichten aus dem Alten Wien

Der beziehungsreiche Titel ist das Thema einer Spaziergangs durch das alte Wien abseits der  Walzerseligkeit auf die düsteren Pfaden der Stadt. Vom Treffpunkt bei der Mölker Bastei gings los zu den tiefen Kellern der Stadt, die bis zu 7 Stockwerk tief reichten, da Wien oft belagert wurde, war ein weitläufiges…

weiterlesen