Burg Falkenstein (OÖ)

Text von: Der Schönleitner (historischer Teil) und Imago Nuntius  – Fotos: Imago Nuntius WO: Falkenstein 24, 4142 Falkenstein. Zwischen Hofkirchen im Mühlviertel und Altenhof liegt auf halber Strecke der einstige Meierhof. Beschilderung der Burg. Ab hier geht man ca 10 Min abwärts (!) zu Burg. Parken: Bitte nicht beim Meierhof, diese…

weiterlesen

Ostermarkt auf der Rosenburg

Nachdem das erste Ostermarktwochenende einen etwas weihnachtlichen Charakter hatte, war das zweite und letzte Wochenende um so schöner. Der Markt war auch sehr gut besucht, da jeder sich schon nach etwas Sonne und Wärme sehnte. Da genug Innen- und Außenstände da waren, verteilten sich die Besucher auf die ganze Burg.…

weiterlesen

Dunkle Geschichten aus dem Alten Wien

Der beziehungsreiche Titel ist das Thema einer Spaziergangs durch das alte Wien abseits der  Walzerseligkeit auf die düsteren Pfaden der Stadt. Vom Treffpunkt bei der Mölker Bastei gings los zu den tiefen Kellern der Stadt, die bis zu 7 Stockwerk tief reichten, da Wien oft belagert wurde, war ein weitläufiges…

weiterlesen

Winterdrehtag mit Rhiannon Teil 2

Ein Winterdreh am oberösterreichischen Almsee. Ich weis das alle schon sehr gespannt sind, wann denn endlich das Rhiannon Video erscheint, aber bald ist es so weit…lasst euch überraschen!   Worum es im Video geht, erfährt ihr am besten von Max: „Die Sommerballade von der armen Louise“ ist ein Gedicht des…

weiterlesen

Winterdrehtag mit Rhiannon Teil 1

Eine Burg im Winter mit Schnefall, eine lustige professionelle Gruppe, was will das Fotografenherz mehr!!!! Ich weis das alle schon sehr gespannt sind, wann denn endlich das Rhiannon Video erscheint, aber bald ist es so weit…lasst euch überraschen! https://www.facebook.com/rhiannonspielleut/?pnref=story Home Worum es im Video geht, erfährt ihr am besten von…

weiterlesen

Die Herren von Pernegg- Der falsche Stammvater ODER die Lehensnahme, die keine war

Ein Stimmungsbild   Jans Enenkel, ein Chronist des 13. Jahrhunderts hat in seinem „Fürstenbuch“ eine Szene beschrieben, die im so genannten „Babenbergerstammbaum“ aufgenommen wurde: Da gingen die Schildleut zu ihm hin Und entschieden, dass er [Leopold II.] Österreich Sollt empfangen gemeineglich Von seinem Bruder [Adalbert] an der Statt Seine Hände…

weiterlesen