Geister- & Sagenwanderung 2016

Auch heuer findet wieder DIE Geister- und Sagenwanderung statt und wie jedes Jahr gibt es einen tollen Schwerpunkt!

Heuer sind es

die

SCHRATTEN…

Wenn es rumort und rumpelt tief unten in
der Erde, dann, sagen die Altvorderen, seien
das die Schratten. Dieses oft in den Sagen
erwähnte kleinwüchsige, menschenähnliche
Volk, sei auch für den Bau der Erdställe verantwortlich.
Meistens, wenn sie auftauchen,
wollen sie die Menschen auf die Probe stellen
oder sie einfach nur necken. Und wehe
dem, der ihnen auf den Leim geht …
Mach Dich auf den Weg, aber sei auf der Hut
um den Gefahren unterwegs zu trotzen und
den sagenumwobenen Schatz vom Dernberg
zu finden. …

13331046_10206308819311270_6833544639361876527_n

13177154_1083000938389492_4790947116763771694_n

Auf einer Strecke von ca. 4,5 km wandern die Teilnehmer durch das Gebiet um Hart-Aschendorf und erleben Sagen und Geschichten aus der Gegend, dargestellt von gewandeten Laienschauspielern.
In einem mittelalterlichen Lager entlang der Strecke hören sie von der Geschichte des sagenumwobenen Tafelberges und erleben Ritterleben und Bastelwerkstätte für die Kinder.
Nach dem Lösen von Aufgaben und Fragen findet der Ausklang in der Kellergasse bei Speis und Trank sowie mittelalterlicher Musik statt.

Weitere Infos unter

http://www.geister-und-sagenwanderung.at/

Kommentare sind geschlossen