Die Alchemisten auf Burgruine Aggstein

Wohl die meisten wissen, dass die Alchemisten schon seit über 2000 Jahren versucht haben aus unedlen Metallen das höchste und edelste, nämlich das Gold, herzustellen. Ist Ihnen das auch gelungen? Diese und andere Fragen über das Wirken der Alchemie beantworteten DIE ALCHEMISTEN, Freiherr von Chaos und Baphometia Rotfux, bei ihrem ersten Publikumsauftritt auf der Burgruine Aggstein am 22. Juli. Obwohl das Interesse sehr gross war, machte das Wetter leider einen Strich durch die Rechnung und viele sind vermutlich deswegen nicht gekommen. Wissenschaftliche Erklärungen einfach dargestellt, gepaart mit Unterhaltung, Humor, chemischen Versuchen und einer Prise Magie, führten DIE ALCHEMISTEN auch Schau-Experimente vor, da hat es schon einmal ordentlich gequalmt, geschäumt und geblubbert! Wie ist es gelungen Wasser an  der einen Stelle verschwinden -und an einer anderen wieder auftauchen zu lassen? Materie die sich plötzlich um ein – zigfaches vermehrt, Erklärungen zu Symbolen und einige „Aha“- Erlebnisse sind den Zuschauern in Erinnerung geblieben. 

Für alle, die diese Gelegenheit verpasst haben: DIE ALCHEMISTEN treten das nächste Mal am Mittelaltertreiben zu Liesing am 22. und 23. September 2018 auf http://www.mittelalterverein-wien.at/

 

 

Kommentare sind geschlossen