Der neue Wirt im Freilichtmuseum Elsarn eröffnet!

Das Freilichtmuseum in Elsarn zeigt die Rekonstruktion eines Germanischen Gehöftes aus der römischen Kaiserzeit im zweiten und dritten Jahrhundert. Am 6. März öffnet die neue Gastronomie ihre Türen – mit Musik von David Galien und Brain Drain.

Eintauchen in ein germanisches Dorf

Das Freilichtmuseum gibt Einblicke in das Alltagsleben der bäuerlichen Bevölkerung des 2. und 3. Jahrhunderts nach Christus im Gebiet nördlich der mittleren Donau. Im Vordergrund stehen dabei die Architektur der Gebäude, das Handwerk und die ökonomischen sowie ökologischen Grundlagen der Menschen. Die Rekonstruktion des germanischen Bauernhofes beruht auf archäologischen Funden der römischen Kaiserzeit.

Die Anlage besteht aus einem großen Wohn-Stall-Gebäude, einem Speicherbau, Handwerkerhäusern, einer Räucheranlage, einem Glasofen nach römischem Vorbild, einem germanischen Nutzgarten und einem Naturlehrpfad mit den wichtigsten Bäumen und Nutzpflanzen. Schauraum mit Originalfunden.

Altes Handwerk neu belebt

Die Archäotechnik Elsarn ist eine Gruppe geschichtlich Interessierter, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, sich alte Handwerkstechniken anzueignen. Diese werden im Rahmen der Museumspädagogik, auf Living History- oder Museumsveranstaltugnen präsentiert.

Zu den bekanntesten Arbeiten der Archäotechnik gehören die Anfertigung oder Rekonstruktion von Schmiedearbeiten und Schmuck, Glas-, Holz- und Keramikgegenständen (Töpfern), das Feuermachen, die Herstellung historischer Textilprodukte (Spinnen, (Brettchen)weben), sowie Stein- oder Knochengeräte.

germaniumwirt03 germaniumwirt02

Mitmachen bei Workshops

Während dem Jahr werden Veranstaltungen zu alten Handwerkstechniken angeboten, beispielsweise Sensenmähen, Schmieden, Arbeiten mit Birkenleder und Scrimshaw („Knochentätovieren“).

Küche mit Wild und Fisch genießen

Das Germanium – Der neue Wirt im Freilichtmuseum – eröffnet am 6. März um 10:00 Uhr mit Musik von David Galien und Brain Drain. In Zukunft wird man hier Wild und „Manhartsberger Symphoniekarpfen“ genießen können.

Feiern mit den Germanen

Große Germanenfeste mit Handwerksvorführungen und Aktivitäten für Kinder und Erwachsene gibt es jährlich zu zwei Terminen, nämlich zu Pfingsten (2-tägig Pfingstsonntag und Pfingstmontag) und am Nationalfeiertag (26. Oktober).

Weiterführende Informationen

Kommentare sind geschlossen