Der Schreck

Auf einem Acker liegt ein großer grauer Stein, und außer dass er inmitten des Feldes liegt, ist an ihm nichts besonderes. Der Bauer ackert und mäht jedes Jahr darum herum. Er ist daran gewöhnt. Im Stein leben keine Trolle oder Wesen, diese scheuen den Brocken. Denn sie wissen, dass der…

weiterlesen

Teufelskanzel – Oberneukirchen

Eine außergewöhnliches Gesteinsformation am Oberneukirchner Berg. Eine Sage erzählt über den Teufel … Man wollte anfangs die geplante Kirche auf dem Oberneukirchner Berg errichten. Mit dem Bau war bereits begonnen worden. Als die Mauern ein gutes Stück dem Boden entwachsen waren, schien es plötzlich, als ob übernatürliche Kräfte den Bau…

weiterlesen

Der Goldschatz des Bergmännleins

Vor vielen hundert Jahren war jenes Gelände, auf dem heute die ebenso romantische wie liebliche Wallfahrtskirche Christkindl, der Pfarrhof und andere Gebäude stehen mit dunklem Tannenwald bedeckt. Der bewaldete Hang, der sich niedersenkt zum Wasserarm des Steyrflusses war übersät mit großen und kleinen Steinblöcken, die wirr durcheinander lagen; von Sträuchern…

weiterlesen

Zerstörung der Burg Prandegg

Zwischen den Rittern von Dornach und Prandegg herrschte einst Streit und Feindschaft. Es kam zu einer scheinbaren Versöhnung und die Dornacher folgten einer Einladung nach Prandegg. Währenddessen wurde aber Dornach von den Prandeggern überfallen, die Zurückgebliebenen wurden ermordet, die Burg in Brand gesteckt. Nur einem treuen Dornacher gelang es zu…

weiterlesen

Das Turnier zu Linz

Im Jahre 1521 war die Stadt Linz der Schauplatz großer Festlichkeiten. Man feierte die Hochzeit Ferdinands I. mit Anna von Ungarn; von nah und fern waren Ritter und Adelige herbeigekommen, um Augenzeugen des Festes zu sein. Auf dem Hauptplatz der Stadt ging ein großes Turnier vor sich, an dem sich…

weiterlesen