Das Mittelburgenland- Von unverschämten Steirern, verschwundenen Bauwerken sowie einem “Kultraum”

Wir überqueren die Rosalia (Sala’He) und das Ödenburger Gebirge mit seinen tiefen Gräben, ehe sich vor uns, von Norden kommend, eine neue Gegend auftut. Wie ein Tor öffnet sich eine Ebene mit einigen kleinen Bergen und einem mächtigen „Gebirge“ im Hintergrund. Wir sind im Mittelburgenland angekommen, einer Gegend, die es…

weiterlesen

Das Mühlviertel- Von Falkensteinern, Wallseern und Oberhaimern

  Nachdem im letzten Kapitel das eigentliche „Untere Mühlviertel“ alias Schwarzviertel historisch betrachtet wurde, gilt es nun, sich mit dem „Oberen“, dem eigentlichen Mühlviertel näher zu beschäftigen. Eigentliches Mühlviertel deswegen, weil hier die beiden Mühls (oder sagt man “Mühle”?) fließen, also die große und die kleine Mühl. Interessant ist, dass…

weiterlesen