Die Maurerluck’n von Kendl_ Von einem Maurer, der lieber in Höhlen wohnte und einem wunderschönen Kanal

Zufahrt: Die A 1 bis Pöchlarn, dann B 1 bis Erlauf, dort links in Richtung Breiteneich und Petzenkirchen. Bei der Abzweigung nach Petzenkirchen gerade aus nach Kendl fahren. Parken: Nach der Linkskurve beim Dorfhaus. Von dort führt ein Weg zur Erlauf, diesen nehmen und geradeaus zum Wald bzw. zur Hubertuskapelle.…

weiterlesen

Die Höhle zu Schlatten Von einem Multikultiort der Antike, sumpfigen Rittern und einem Hausberg ohne Burg

Zufahrt: Die A 1 bis Melk, dann über die B 215 durch das Melktal nach St. Leonhard am Forst und Ruprechtshofen fahren, dann in Richtung Wieselburg abzweigen, knapp 2 km (nicht in Schlatten selbst!) nach Ruprechtshofen in die Zufahrt zum Schlattenbauer (Koth 7) einbiegen. Parken: Beim Schlattenhof. Bitte beachten Sie…

weiterlesen

Mittelalterhöhlen im Mostviertel

Mittelalterliche Höhlen stammen klarerweise nicht aus dem Mittelalter, sondern sind bedeutend älter. Sie wurden aber im Mittelalter verwendet als Vorratsgelegenheit oder Fluchtmöglichkeit, manchmal sogar als Keller für eine naheligende Burg. Besonders zwischen Erlauf- und Melktal, wo Sandgestein zu finden ist, haben sich einige Höhlen erhalten, die hier dargestellt werden sollen:…

weiterlesen

Relax an der Au

Wo: 48.142956, 13.998557 Parken: entlang der Traunuferstrasse „Ursprünglich war es ja nur eine Art Ablenkung“, sagt Juraj Lörinc, der geniale Erbauer von Relax an der Au“ einem wundersamen Ort inmitten der verwilderten Traunau. Ein halb verwachsener schmaler Trampelpfad führt geradewegs zu diesen magischen Ort. Schon bald wird der Pfad zu…

weiterlesen

Ein eigenartiger Ort

Wirklich ein eigenartiger Ort. Vor einem Jahr bin ich beim wandern im Waldviertel regelrecht über diesen Platz gestolpert, oder vielmehr über die äußere Begrenzungsmauer. Schon war mein fotografischer Instinkt geweckt. Seitdem habe ich recherchiert, die „alten“ und den „neuen“ Waldbesitzer befragt, mit Nachbarn gesprochen deren Grünstücke unmittelbar an dieses eigenartige…

weiterlesen