Burg Schaunberg – ein Gedicht von Clemens Hopf

Schaunberg

 

Beim Eferdinger Becken

Lässt sich ein Burgentraum erwecken

Die Anlag’ heißet Schauenberg

Und ist ein gar altes Werk

Von Rittern und von Architekten

Die ließen hier erstrecken

Ein gar groß’ Gebäude

Welches steht noch heute

Zwei Türm’ schützten die Anlag’ wohl

Damit man sie nicht erobern soll’

Und dann stand der Feind vor dem Tor

Und belagert’ drei Jahr die Fest’

Und zog Misslingen vor

Und ist Verlierer gewest

Die Fest’ danach noch lang bestand

Bis sie verfiel

Doch noch heute ist sie Reiseziel

Und mächtig wirkt der Mauerrest

Der alten Schaunberger Fest’

 

 

Clemens Hopf, 2014/15

Verschiedene Sexualleben? Viagra hier neues mittel gegen erektionsstörungen. Viagra mit qualifizierter Beratung. Frau Herr.

Kommentare sind geschlossen